Saison Abgebrochen

Im Zuge der Ausbreitung der Corona-Virus-Pandemie, hat RSS als Verband der Rollstuhlbasketballer beschlossen der Vorgabe von Swissbasketball und Probasket zu folgen und die verbleibenden Saisonspiele der Fun- wie auch Master-League auszusetzen. Am 4. April wurde an der Teamversammlung entschieden die Saison ganz abzubrechen und keinen Meistertitel zu vergeben.

Die Pilatus Dragons sind angesichts ihrer steigenden Formkurve traurig über die Absage, verstehen jedoch die Beweggründe voll und ganz. Es gibt wichtigeres im Leben als Rollstuhlbasketball. Dennoch hoffen die Dragons weiterhin trainieren zu können und gemeinsam Spass zu haben on court.

Bittere Abschiedspille
Besonders bitter sind die Absagen dieser Saison für Matthias Suter. Der 40-jährige Center der Dragons wollte in seiner letzten Saison mit den Dragons nochmals so richtig Gas geben. Zu mehr als dem Cup-Sieg hat es leider nicht gereicht. Doch nicht, weil er schlecht gespielt hätte, sondern weil die Absagen der Anlässe nach und nach von den Verbänden eintrudelten. Hoffen wir nicht zuletzt für Matthias Sutter, dass die Saison dennoch einen positiven Abschluss finden wird.

Zurück